YES


YES - EIN WAHR GEWORDENER TRAUM
Die ehemaligen Burton Pros Romain de Marchi, JP Solberg und David Carrier-Porcheron haben sich mit YES Snowboards einen Traum erfüllt und leben diesen seither in vollen Zügen. YES steht für Leben, Feiern, gemeinsam Spaß haben und vor allem für Snowboarding! YES steht auch für die Leidenschaft, die jeder neue Turn auslöst, die Liebe zur Natur und die Motivation und der Enthusiasmus, jede Sessions aufs Neue sein Brett unter die Füße zu schnallen. All das steckt in jedem einzelnen Snowboard von YES.

Denn genau das ist es, was die drei Gründer am besten können und am meisten lieben. Einen Trick nach 100 Versuchen endlich zu stehen, den Powder im Gesicht nach einem langen Hike, die gemeinsame Erfahrung und das Abenteuer. Schlichtweg eine gemeinsame Kultur und Identität. Das ist es auch, was Shaper, Designer und Fahrer immer wieder antreibt und motiviert: Ein Funken von Leben - so simpel wie wundervoll. Dazu kann man eben nur YES sagen!

FASZINATION & FAMILIE
Dabei geht es YES nicht darum, sich mit anderen Brands zu messen oder den nächsten großen Trend abzugreifen. Man will einfach das machen, was sich richtig anfühlt: Snowboards bauen und eine gute Zeit haben. Wer das verstanden hat, hat YES verstanden!

Freundschaft, Familie, Fröhlichkeit - drei Aspekte, die für das YES Snowboard Team elementar sind. Kein Wunder, kommt die Brand doch aus dem schönen British Columbia in Kanada, dem wohl freundlichsten Land dieser Erde. Entsprechend positive Fahrer hat man sich auch ins Team geholt, das neben den drei Gründern auch Namen wie Austen Sweetin, Helen Schettini und Benji Ritchie kennt. Dass man hier neben guter Laune auch jede Menge gute Footage bekommt, steht außer Frage!